© Markus C. Hurek
© Markus C. Hurek

CORNELIA SCHLEIME wurde 1953 in Ostberlin geboren. Die Malerin hatte in der DDR Ausstellungsverbot und reiste 1984 nach Westberlin aus. Zahlreiche Einzelausstellungen im In- und Ausland, der Gabriele-Münter-Preis, der Fred-Thieler-Preis sowie der Award of Excellent Painting (Peking/China) stehen für ihren internationalen Erfolg. Zudem filmte sie und hat als Schriftstellerin mit ihrem Romandebüt »Weit fort« (Hoffmann und Campe 2008) große Aufmerksamkeit erregt. Zuletzt erschien der Erzählungsband »Das Paradies kann warten« (2014) im Fuchs & Fuchs Verlag. Cornelia Schleime lebt in Berlin und im Ruppiner Land.