Der Verlag Fuchs & Fuchs

Nur einen Steinwurf vom Paradies Tempelhofer Feld entfernt, dem beliebten und aktuell heftig diskutierten Sehnsuchtsort der Hauptstädter, wurde der Verlag Fuchs & Fuchs Anfang 2014 gegründet. Ohnehin bietet der Standort Berlin als Verlagsstadt mit diversen Gründungen und Neugründungen – ob einst oder heute – ein inspirierendes wie fruchtbares Pflaster, nicht zuletzt für Autoren.

So hat sich Thilo Bock von der Weite des Wiesen­meeres zu einem neuen Roman anregen lassen, der Gegenwart und Geschichte des Tempelhofer Feldes spannend und höchst unterhaltsam miteinander verwebt. Eine Muss-Lektüre für jeden Berlin-Fan, für den die Hauptstadt erst abseits von Ku’damm und Unter den Linden beginnt.

Ohne in Zeiten des digitalen Wandels das E-Book zu vernachlässigen, sind Marken­zeichen von Fuchs & Fuchs schön gestaltete Bücher, und zwar in gedruckter Form. Was wäre ein Ort, eine Innenstadt ohne eine Buchhandlung, die auch Titel empfiehlt, die ohne großes Marketingbudget auf die Welt kommen, es aber nicht weniger wert sind?

Ganz besonders freue ich mich, Ihnen im Startprogramm von Fuchs & Fuchs ein neues, lang erwartetes Buch der Künstlerin Cornelia Schleime präsentieren zu können. Der Band »Das Paradies kann warten« ist ihr zweiter literarischer Titel nach dem erfolgreichen Debüt »Weit fort«.

Kernausrichtung des Verlags ist Belletristik, vereinzelt werden zukünftig auch Geschenk- und Sachbücher erscheinen. Als Buchhändlerin und Verlagsherstellerin liegt es mir am Herzen, mit inhaltlich ansprechenden und liebevoll gestalteten Büchern Freude am Lesen zu wecken.

Ihre Kristina Kienast

Fuchs & Fuchs Verlag
Kristina Kienast
Lichtenrader Straße 48
12049 Berlin
Telefon: 030 65 70 17 52

Telefax: 030 37 71 94 63

kienast@fuchsundfuchs-verlag.de

Pressestimmen zur Verlagsgründung

»Eine Trotzreaktion gegen all die, die immer sagen, Bücher haben keine Zu-
kunft.«

Kristina Kienast über die Verlagsgründung in der WESTDEUTSCHEN ALLGEMEINEN ZEITUNG vom 21. Juni 2014

Hier den Artikel lesen.

»Einfach loslegen!«

Annette Hager von WDR 3 hat Kristina Kienast am 3. April 2014 in der Sendung Resonanzen zur Verlagsgründung befragt.

Hier das Gespräch hören.

Pressemitteilung

Kristina Kienast gründet Fuchs & Fuchs Verlag

In den nächsten Monaten erscheint das erste Programm des neuen Verlages Fuchs & Fuchs. Den Verlag für besonders gestaltete Bücher hat Kristina Kienast Anfang 2014 in Berlin gegründet.

»Ich bin überzeugt, dass gedruckte Bücher auch im digitalen Zeitalter ein wichtiges Kulturgut bleiben, insbesondere wenn Inhalt und Form ansprechend aufeinander abgestimmt sind«, so die Verlagsgründerin Kristina Kienast.

Schön gestaltete Bücher sind das Markenzeichen von Fuchs & Fuchs. Jährlich sollen drei bis fünf Hardcover-Titel erscheinen, diese werden auch als E-Book erhältlich sein. Der Schwerpunkt des Verlagsprogramms liegt auf zeitgenössischer Belletristik, vereinzelt ist darüber hinaus die Veröffentlichung von Geschenkbüchern sowie Sachbüchern geplant.

Der Standort des Verlags befindet sich in Berlin-Neukölln, in unmittelbarer Nähe zum Tempelhofer Feld. Diese heftig diskutierte innerstädtische Freifläche ist auch der Schauplatz des ersten Buches, das im Fuchs & Fuchs Verlag erscheint: Ab Mitte April ist Thilo Bocks Roman »Tempelhofer Feld« im Handel erhältlich. Über das Schicksal des ehemaligen Flugfeldes wird Ende Mai in Berlin ein Volksentscheid durchgeführt. Im August kommt Cornelia Schleimes Erzählungsband »Das Paradies kann warten« heraus, die eindringlichen Erzählungen sind mit zahlreichen farbigen Abbildungen der Berliner Künstlerin versehen.

Kristina Kienast ist gelernte Buchhändlerin, hat an der Hochschule der Medien in Stuttgart Mediapublishing und Verlagswirtschaft studiert und war im Anschluss mehrere Jahre als Verlagsherstellerin im Verlag Hoffmann und Campe in Hamburg tätig. Seit 2011 arbeitet sie selbstständig als Setzerin, Gestalterin und Herstellerin.

Berlin, 2. April 2014